Pressenews

United Labels AG wächst im Großkundengeschäft

Endgültige Jahresabschlusszahlen 2008

Ad-hoc-Mitteilung der United Labels AG
vom 25. März 2009
ISIN: DE 0005489561, WKN: 548956, Ticker: ULC


* Konzernumsatz erhöht sich um 2,3% auf EUR 44,2 Mio.
*Jahresüberschuss verdoppelt sich
* Dividendenvorschlag von EUR 0,20 pro Aktie

Münster, 25.03.2009 – Die United Labels AG (ISIN: DE 0005489561), Lizenzspezialist für comicware, steigerte im Geschäftsjahr 2008 den Konzernumsatz um 2,3% auf EUR 44,2 Mio. (Vj.: EUR 43,2 Mio.). Der Konzernjahresüberschuss verdoppelte sich auf EUR 0,8 Mio. (Vj.: EUR 0,4 Mio.). Das EBIT betrug EUR 0,6 Mio. (Vj.: 1,3 Mio.). Der Gewinn pro Aktie beträgt EUR 0,19 (Vj.: EUR 0,10).

Im Großkundengeschäft stieg der Umsatz um 5,9% auf EUR 31,8 Mio. Dazu trug insbesondere die Tochterfirma House of Trends bei. Diese auf den Discountbereich spezialisierte Gesellschaft erzielte einen Umsatz von EUR 3,9 Mio. (Vj.: EUR 0,3 Mio.).

Im abgelaufenen Geschäftsjahr wurden 35% Anteile an der französischen Groupe Montesquieu erworben. Der Beteiligungsertrag hatte neben den operativen Ergebnissen der Einzelgesellschaften ebenso Einfluss auf den Konzernüberschuss wie die Bildung latenter Steuern.

Der Cash-Flow aus laufender Geschäftstätigkeit erhöhte sich deutlich auf EUR 7,1 Mio. (Vj.: EUR 2,3 Mio.). Die liquiden Mittel beliefen sich auf EUR 5,0 Mio. und die Eigenkapitalquote betrug nahezu unverändert 61%.

Aufgrund des Jahresergebnisses wird der Hauptversammlung im Mai, wie in den Vorjahren, eine Dividendenausschüttung in Höhe von EUR 0,20 je Aktie vorgeschlagen.

United Labels hat sich strategisch auf die aktuelle gesamtwirtschaftliche Situation eingestellt und plant den Umsatz und das Ergebnis im laufenden Geschäftsjahr 2009 zu steigern.

Den geprüften Jahresabschluss wird die Gesellschaft im Rahmen ihrer Bilanzpressekonferenz am heutigen Tag in Münster veröffentlichen.

Weitere Informationen erhalten Sie unter http://www.unitedlabels.com oder über folgenden Ansprechpartner:

Weitere Informationen erhalten Sie unter http://www.unitedlabels.com oder über folgenden Ansprechpartner:

United Labels AG
Timo Koch
Unternehmenskommunikation
Gildenstr. 6
D – 48157 Münster
Tel.: +49 (0) 251-3221-406
Fax: +49 (0) 251-3221-960
Mobil: +49 (0) 170-5 62 88 65

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

United Labels AG verdoppelt Jahresüberschuss

Vorläufige Jahresabschlusszahlen 2008

Ad-hoc-Mitteilung der United Labels AG
vom 03. März 2009
ISIN: DE 0005489561, WKN: 548956, Ticker: ULC


  • Konzernumsatz erhöht sich um 2,3% auf EUR 44,2 Mio.
  • Jahresüberschuss beträgt EUR 0,8 Mio.
  • Vorstand schlägt Ausschüttung einer Dividende von EUR 0,20 pro Aktie vor

    Münster, 03.03.2009 – Die United Labels AG (ISIN: DE 0005489561), Lizenzspezialist für comicware, steigerte nach vorläufigen Zahlen im Geschäftsjahr 2008 den Konzernumsatz um 2,3% auf EUR 44,2 Mio. (Vj.: EUR 43,2 Mio.). Der Jahresüberschuss verdoppelte sich auf EUR 0,8 Mio. (Vj.: EUR 0,4 Mio.). Das EBIT betrug EUR 0,6 Mio. (Vj.: 1,3 Mio.).
    Für das Umsatzwachstum war maßgeblich der Ausbau der Tochterfirma House of Trends europe GmbH verantwortlich. Diese konzentriert sich auf das Großkundengeschäft und erzielte im ersten vollen Geschäftsjahr einen Umsatz von EUR 3,9 Mio.
    Neben den operativen Ergebnissen der Einzelgesellschaften ist der Konzernjahresüberschuss geprägt durch die Aktivierung latenter Steuern sowie den Beteiligungsertrag der Groupe Montesquieu, an der im abgelaufenen Geschäftsjahr ein 35- prozentiger Anteil erworben wurde.

    Der Gewinn pro Aktie beträgt demnach für das Jahr 2008 EUR 0,19 je Aktie (Vj.: EUR 0,10).

    Vor dem Hintergrund dieses Ergebnisses empfiehlt der Vorstand wie in den Vorjahren eine Dividendenausschüttung in Höhe von EUR 0,20 je Aktie.

    Die Gesellschaft plant in einem weiterhin schwierigen Konsumklima und trotz des verhaltenen vierten Quartals den Umsatz und das Ergebnis im laufenden Geschäftsjahr 2009 zu steigern.

    Den geprüften Jahresabschluss wird die Gesellschaft im Rahmen ihrer Bilanzpressekonferenz am 25. März 2009 in Münster veröffentlichen.

    Weitere Informationen erhalten Sie unter http://www.unitedlabels.com oder über folgenden Ansprechpartner:

    United Labels AG
    Timo Koch
    Unternehmenskommunikation
    Gildenstr. 6
    D – 48157 Münster
    Tel.: +49 (0) 251-3221-406
    Fax: +49 (0) 251-3221-960
    Mobil: +49 (0) 170-5 62 88 65

    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  • United Labels mit Snoopy, Mickey, SpongeBob und Co. auf der Spielwarenmesse in Nürnberg

    Bunte Warenwelten auf dem „UNITEDLABELS License Spot – Buyers Highlights 2009“
    Vorhang auf zu vielen Neuheiten und Klassikern von UNITEDLABELS. Der Comicware-Spezialist präsentiert erstmals wieder auf der weltweit größten Spielwarenmesse in Nürnberg vom 5. bis 10. Februar sein buntes Programm an Lizenzartikeln. Auf dem „UNITEDLABELS License Spot – Buyers Highlights 2009“ begeistern viele innovative Lizenzprodukte brandaktueller oder klassischer Lizenzen, die bestaunt und bestellt werden können.

    „Die Spielwarenmesse in Nürnberg ist die international führende Fachmesse für Spielwaren, Hobby- und Freizeitartikel. Dort haben wir mit unserem Stand die optimale Gelegenheit, uns dem Fachpublikum zu zeigen und unsere Produkte zu präsentieren,“ sagt Vertriebsleiter Gerald Knetsch.

    UNITEDLABELS wird mit einem internationalen Team vor Ort sein. „Wir sind ein in Europa weit aufgestelltes Unternehmen und da ist es selbstverständlich, dass auch unsere Kollegen der europäischen Töchter Kundentermine wahrnehmen. So zeigen wir auch Lizenzen, die bisher in Deutschland noch nicht sehr bekannt, aber in den jeweiligen Ländern enorm nachfragestark sind,“ berichtet Knetsch weiter.

    „Als von der LIMA ausgezeichneter Lizenznehmer 2008 haben wir natürlich viele verschiedene Lizenz- und Produkthighlights, die wir präsentieren werden,“ sagt Knetsch.

    Snoopy, SpongeBob Schwammkopf, die Simpsons, High School Musical sind ebenso dabei wie die neuen Lizenzen Camp Rock, Sino, aus der Künstlerfeder von Steinbeck, und viele mehr.
    Dann auf zum „UNITEDLABELS License Spot – Buyers Highlights 2009“ nach Nürnberg – zu Snoopy, Mickey, den Simpsons und Co.

    Stand UNITEDLABELS:
    Spielwarenmesse Nürnberg
    UNITEDLABELS License Spot – Buyers Highlights 2009
    HALLE 12.0, STAND F-03


    UNITEDLABELS
    Die United Labels AG ist einer der führenden Hersteller und und Vermarkter von Comic-Lizenzprodukten in Europa. Das Unternehmen nimmt eine Schlüsselposition zwischen Lizenzgeber und Handel ein Partner des unabhängigen Münsteraner Medienunternehmens sind als Lizenzgeber die weltweit wichtigsten Media & Entertainment-Unternehmen wie Disney und 20th Century Fox. Mit seit Jahrzehnten etablierten Klassikern wie etwa Mickey Mouse, Snoopy oder Barbie und angesagten Stars wie den Simpsons, Sponge Bob Schwammkopf und Angel Cat Sugar erreicht United Labels alle Altersgruppen im europäischen Lizenzprodukte-Markt. Bereits heute verfügt United Labels über eine hohe Vertriebsdichte in Europa für comicware und vertreibt über mehr als 52.800 Verkaufsstellen verschiedener Handelsunternehmen. Das Unternehmen ist mit Standorten in Deutschland, Belgien, Frankreich, Großbritannien, Italien, Spanien und Hongkong vertreten. Die UnitedLabels AG ist ein börsennotiertes Unternehmen, das am Prime Standard an der Deutschen Börse gehandelt wird.


    Weitere Informationen erhalten Sie unter http://www.unitedlabels.com oder über folgenden Ansprechpartner:

    United Labels AG
    Timo Koch
    Unternehmenskommunikation
    Gildenstr. 6
    D – 48157 Münster
    Tel.: +49 (0) 251-3221-406
    Fax: +49 (0) 251-3221-960
    Mobil: +49 (0) 170-5 62 88 65

    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!